Durch Alkohol/Drogen bedingte Verkehrstote in Deutschland

Veröffentlicht: Oktober 29, 2012 in Alkohol, Drogen
Schlagwörter:

Im Jahr 2000 starben ca. 1.022 Menschen (13,6 % aller Verkehrstoten) nach durch Alkoholkonsum bedingten Vehrkerhsunfällen. 2010 wurde dagegen „nur noch“ 346 Personen (13,6 % aller Todesopfer) Opfer des Straßenverkehr aus diesem Grund.

Im Jahr 2010 wurden bei Alkohol- und Drogenkontrollen in Deutschland weit über 100.000 Fahrzeuge angehalten und die Fahrer überprüft. Dabei wurde bekannt, dass in Deutschland 1,2% der Fahrer einen zu hohen Alkoholgehalt im Blut hatten. Aufgrund der Tatsache, dass im gleichen Jahr 9,5% aller Verkehrstoten durch Alkoholkosum vor der Fahrt maßgeblich mitverursacht wurden, kann man leicht errechnen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ein angetrunkener Fahrer einen Unfall mit tödlichem Ausgang verursacht, etwa 8 mal größer ist, als bei einem nüchternen Fahrer der Fall ist.

Bei Drogenkontrollen im Jahr 2010 wurde im Juni bei 0,6 % der Fahrer und im Dezember bei ca. 0,7 % der Fahrer der Konsum von anderen Drogen als Alkohol festgestellt. 43 Tote durch Drogeneinfluss bedingte Unfälle waren im Jahr 2010 zu beklagen. Das sind 1,2% aller Verkehrstoten.

Fazit: Es werden wesentlich mehr Verkehrsunfälle durch Alkoholkonsum verursacht als durch Drogenkonsum. Man spricht von einem Unterschied von 12,9 %.

Quelle: http://blogs.taz.de/drogerie/2012/02/26/verkehrstote-alkohol-und-drogen/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s