Alkoholabhängigkeit und Alkoholtodesfälle in Deutschland

Veröffentlicht: Oktober 29, 2012 in Alkohol
Schlagwörter:,

Jeder in Deutschland weiß das die Alkholabhängigkeit als Krankheit angesehen wird und sich immer mehr verbreitet. Doch wenn man die Zahlen sieht, wird einem erschreckend klar, dass zu viele Menschen das „Risiko“ Alkhol eingehen.

Es gibt mindestens 9,5 Millionen Menschen im Alter zwischen 18 und 65, die Alkohol riskant konsumieren, 1,3 Millionen davon sind alkoholabhängig. Das Einstiegsalter für regelmäßigen Alkoholkonsum ist seit 1970 von 15 auf 12 Jahre gesunken. So mussten im Jahre 2008 rund 25.700 Kinder und Jugendliche im Krankenhaus behandelt werden, weil sie durch extremen Alkoholkonsum in eine lebensgefährliche Lage gebracht wurden.

Jeder Bürger am dem 15. Lebensjahr trinkt demnach im Durchschnitt 12 Liter Reinalkohol pro Jahr. Europaweit liegt Deutschlandbeim Alkholkonsum pro Kopf an fünfter Stelle. Mehr getrunken wird nur in den Ländern Luxemburg, Irland und Ungarn.

Jedes Jahr sterben 74.000 Menschen in Deutschland an den Folgen ihres Alkoholkonsums. Zu den häufigsten durch chronischen Alkoholkonsum hervorgerufenen Krankheiten zählen Leberzirrhose, Schädigungen des Gehirns, die sich in Konzentrations- und Gedächtsnisstörungen oder Interlligenzminderungen äußern. Sowie Herzmuskel- und Krebserkrankungen wie Leber-, Mund- und Speiseröhrenkrebs. 

Einer von 25 Todesfällen wird durch Alkohol verursacht, und jedes Jahr sterben 2,5 Millionen Menschen an Krankheiten, die mit Alkoholkonsum in Zusammenhang stehen.

 

Quelle: http://www.derwesten.de/nachrichten/jedes-jahr-74-000-alkoholtote-in-deutschland-id3346696.html

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s