Promilletafel

Veröffentlicht: September 17, 2012 in Alkohol
Schlagwörter:,

Ab ca. 0,2 Promille: Persönlichkeitsveränderung beginnt; Widerstand gegen Alkohol lässt nach, Risikobereitschaft steigt, Konzentrationsfähigkeit und Auffassungsgabe werden schlechter; Wärmegefühl, Zwanglosigkeit, Fröhlichkeit.

Ab ca. 0,4 Promille: Leutseligkeit, Rededrang; Selbstkritik und Urteilsvermögen lassen nach, Reizbarkeit steigt. Entfernungen und Geschwindigkeiten werden falsch eingeschätzt. Hell/Dunkel-Anpassung läßt nach (Blendungsgefahr), Bewegungskoordination (Lenken, Bremsen, Kuppeln, Gas geben, Schalten usw,) wird schlechter. Damit ist man schon fahruntüchtig, vor allem als Zweiradfahrer oder Zweiradfahrerin.

Ab ca. 0,5 Promille: Enthemmung, Selbstüberschätzung, plötzlich entstehende, kurz andauernde intensive Gefühlsabläufe (Wut, plötzliche Freude oder Trauer, Angst); kritische Grenze für Aufmerksamkeit und Konzentration: Verkehrssignale werden übersehen.

Ab ca. 0,6 Promille: Sehleistung deutlich vermindert, Hör- und Konzentrationsfähigkeit eingeschränkt, Enthemmung, Selbstüberschätzung.

Ab ca. 0,7 Promille: Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskeln wird verschlechtert, starke Beeinträchtigung der Nachtsehfähigkeit und der optischen Reaktionen.

Um 0,8 Promille: Weitere Verminderung der Sehfähigkeit (um etwa 25 %) – Kontrolle über willkürliche Augenbewegung geht verloren,die Reaktionszeit ist um etwa 35 % verlängert, Schwierigkeiten beim Fixieren von Umgebungsvorgängen treten auf, das Gehirn erarbeitet Informationen nur noch mangelhaft.

Um 1,0 Promille (Rauschstadium): Unsicheres Gehen und Stehen, Sprachstörungen, Enthemmung, Verlust der Selbstkontrolle, Gleichgewichtsstörungen.

Um 2,0 Promille (Betäubungsstadium): Verwirrtheit, Gedächtnisstörungen, Bewußtseinsstörungen, Erbrechen, Muskelerschlaffen, Anzeichen von Atmungsschwierigkeiten.

Ab ca. 3,0 Promille (Lähmungsstadium): Tiefe Lähmung, flache Atmung, Unterkühlung, Übergehen in Koma mit Reflexlosigkeit, Atemlähmung und Tod.

Quelle: Internet

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s